Elternarbeit

Der Waldorfkindergarten und sein Träger, der Waldorfkindergarten Weste e.V., bieten viele Möglichkeiten für Initiative und sind auf die Mitarbeit der Eltern angewiesen. Durch die enge Zusammenarbeit von Eltern und Erzieherinnen wird Erziehung zur gemeinsamen Aufgabe. Nur durch gemeinsame und intensive Elternmitarbeit kann unser Kindergarten weiterbestehen und Ort der Freude, des Spieles, der Begegnung und der Entwicklung unsere Kinder sein!

 

Elternarbeit heißt:

  • gemeinsam mit und für unsere Kinder Feste zu gestalten, den Jahreslauf zu erleben, tätig zu sein, neue Fähigkeiten zu entdecken
  • Begegnung und Austausch
  • Teilnahme an Elternabenden
  • Putzen nach Putzplan
  • sich einzulassen auf die Freude am gemeinsamen Tun

 

Jährlich findet z.B. ein Aktionstag statt, an dem alle Eltern zur Mitarbeit aufgerufen sind. An diesem Tag finden größere Aktionen statt: Spielgeräte reparieren, Sand auswechseln, Sitzbänke schleifen und ölen und vieles mehr. Alle Gestaltungsformen sind abhängig von den handelnden Menschen, die mitgestalten und mit verantworten. Eltern und Erzieher gestalten gemeinsam den Raum Kindergarten für unsere Kinder, jeder nach seinen individuellen Möglichkeiten.

 

"Aus der Art, wie das Kind spielt, kann man erahnen, wie es als Erwachsener seine Lebensaufgabe ergreifen wird."
- Rudolf Steiner-